Allgemein

Neubesetzung in unserem Vorstand

Liebe Mitglieder*innen und Interessent*innen!

Hoffentlich hattet Ihr alle ein schönes Wochenende?

Leider musste unser bisheriger Schatzmeister Axel Rosenberg aus zwingenden beruflichen Gründen sein Amt niederlegen, so dass wir eine/n neue/n Schatzmeister/in wählen mussten.
Als Nachfolgerin für Axel rückt nun Angela Herrmann als kommissarische Schatzmeisterin nach.

Nur zur aktuellen Übersicht unseres gesamten Vorstandes:
Vorstand:
Renate Domröß und ich, Vorsitzende
Angela Herrmann, Schatzmeisterin
Erweiterter Vorstand: 
Renate Horning, Kerstin Dziarnowski (Schriftführerin) und Lara Sophie Hubig

Damit sind wir auch nun sehr gut aufgestellt für die anstehenden Selbsthilfetage 23.9.-26.9.2021!

Wegen der nächsten Mitgliederversammlung, wir planen diese für vor oder nach den Bremer Herbstferien, was wir noch klären müssen.

Euch allen einen schönen Wochenstart!
HGP

Allgemein

Update unserer aktuellen Vereinsarbeiten

• buten un binnen (kleinster NDR Sender), hoffen auf diesem Wege Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut wegen der  Entwicklung der KI und Sprachcomputer
• Landesbehindertenbeauftragten
• Teilhaberat (beratendes Gremium für die Bremer Bürgerschaft, da sind wir noch ganz neu)
• Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe e.V.
• Behindertenpolitische Sprecher*innen der Bürgerschaftsfraktionen SPD, CDU, Grüne, Linke (FDP reagierte bisher noch nirgends)
• Bildungspolitische Sprecher*innen der Bürgerschaftsfraktionen SPD, CDU, Grüne, Linke
• Behindertenpolitische Arbeitsgemeinschaften der SPD, B90/Grüne und CDU
• Akustikzentrum Lübeck
• Akustikzentrum Oldenburg
• UNI Bremen, Prof. Dr. Anja Starke, Inklusive Pädagogik, Förderschwerpunkt Sprache
• Netzwerk Selbsthilfe e.V.
• DIAKO Bremen Nord
• CIV Nord (Cochlear Implant Verband)
• Schule Markusallee (Förderschule Hören und Kommunikation)
• Oberschule Rockwinkel (diese Schule ist offen für den Förderbedarf Hören und Kommunikation), weitere Schulen folgen
• Zur Zeit ganz aktuell mit dem Impfzentrum Bremen, wegen Priorisierung und Barrierefreiheit 
• Psychotherapeutenkammer Bremen (Noch große Baustelle wegen zu großer Barrieren)

Allgemein

Zum Welttag des Hörens, 3.3.2021

Dear EFHOH members,
Please find in this e-mail the updated poster for the World Hearing Day Lunch Debate on March 3rd.

The World Hearing Day Lunch Debate is arranged in cooperation between AEA, EURO CIU, EHIMA and EFHOH.

The Lunch Debate is Speech To Text supported, as it says on the poster.
Te STT will be in English.
If you need STT in your native language, you need to arrange this within your own organisations.
Also, if you need SL interpretation, you need to arrange this within your own organisations.

We hope that many of you are able to participate and that also many from your local clubs and committees will find it interesting to participate.

The link in the poster should work directly for registration.To play it completely safe, I also add the link, which was shared yesterday:
https://www.efhoh.org/virtual-lunch-debate-european-parliament-3-march-2021/

Allgemein

Verschärfung der MNS-Pflicht

Liebe Hörgeschädigte,

nachdem wir gestern die Pressemeldung über die Verschärfung der MNS-Pflicht erfuhren, fragten wir sofort beim Senat für Gesundheit nach!
Soeben bekamen wir die Antwort, dass die Ausnahmen im Sinne der 10. Coronaverordnung §3 Abs.3 bestehen bleiben!

Hier ergänzend die Mitteilung der Gesundheitssenatorin, aus der auch die wichtigen Ausnahmen hervorgehen.
https://www.senatspressestelle.bremen.de/detail.php?gsid=bremen146.c.346025.de&asl=bremen02.c.732.de

Behindertenparlament

„GEMEINSAM FÜR SELBSTBESTIMMUNG UND TEILHABE“ – DAS 26. BREMER BEHINDERTENPARLAMENT AM 20.11.2020

Wir nehmen hier aktiv mit teil! Es werden auch unsere Forderungen mit übernommen, die wir auch dort selbst vortragen können, worüber wir uns sehr freuen und deshalb der LAGS und dem Landesbehindertenbeauftragen Bremens sehr dankbar sind!
https://www.lags-bremen.de/gemeinsam-fuer-selbstbestimmung-und-teilhabe-das-26-bremer-behindertenparlament-am-20-11-2020/

Allgemein

Einladung zur MV

HBB e.V.
(Hörgeschädigte Bremen und Bremerhaven, Landesverband für den DSB. e.V.)


EINLADUNG
Zur ordentlichen Mitgliederversammlung
des HBB e.V.
am 02.10.2020, 18-20h
c/o Bürgerzentrum Neue Vahr e.V.
Raum C 0.4 (1. Stock, Fahrstuhl vorhanden)
Berliner Freiheit 10, 28327 Bremen
https://www.bzvahr.de/buergerzentrum/anfahrt/

Aus gesundheitsamtlichen Hygiene-Gründen müssen wir um vorherige Anmeldung bitten! Bitte um schriftliche Mitteilung an
vorstand@hbb-info.net
Und den MNS nicht vergessen (In unserem Raum kann der abgenommen werden)!

TAGESORDNUNG (Vorschlag):

  1. Begrüßung und des/r Protokollführers/in
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung, der Beschlussfähigkeit
  3. Feststellung/Beschluss der endgültigen Tagesordnung
  4. Genehmigung des Protokolls der Gründungsversammlung
  5. Entgegennahme des Zwischenberichts des Vorstandes
  6. Aussprache zum Bericht
  7. Wahl des Amtes Schatzmeister/in
  8. Abstimmung über die nötige Satzungsänderung gemäß Vorgabe des Finanzamtes zur endgültigen Anerkennung der Gemeinnützigkeit
    Die Fassung der Gründungssatzung vom 25.01.2020 wird auf die Empfehlung des Bremer Finanzamtes geändert, und zwar in §2 Nr.5 S.5.
    Alter Text wurde geändert in
    „Vereinsämter werden grundsätzlich ehrenamtlich ausgeübt. Die Mitgliederversammlung kann davon abweichend beschließen, dass für die Ausübung eines Vereinsamtes eine angemessene Vergütung (i.S.d. §3 Nr.26a EStG) gezahlt wird.“
  9. Informationen zur JHV des DSB am 10.10.2020 in Köln. Renate Horning vertritt uns vor Ort
  10. 10.Sonstige Mitteilungen und Anfragen
  11. 11.Schlusswort

Mit freundlichen Grüßen

Patrick Hennings, Renate Domröß und Axel Rosenberg-Tanner
(Vorstand)

Allgemein

Nächstes Treffen am 4.9.2020

Liebe Mitglieder*innen, Interessent*innen und Freund*innen,
wegen Corona ist es nach wie vor nicht möglich sich ganz normal in einem Raum treffen zu können.Die Stadt Bremen gab uns letzte Woche Tips von Räumen, die von der Stadt freigegeben sind, natürlich müssen weiterhin die Sicherheitsregeln beachtet werden. Es sind nur wenige verfügbare Räume, aber wir fanden einen Raum, C 0.4., der auch ausreichend groß ist für bis zu 12 Personen. Die Tische sind im Kreis aufgestellt, so dass wir uns alle gut sehen können. Auch ist es ausreichend hell und auch für Rollstuhlfahrer*innen barrierefrei, dank Fahrstuhl.Wir können diesen Raum auch dauerhaft bekommen! Schauen wir uns diesen an!
Hier der Ort und der nächste Termin!
04.09.2020, 18-20hc/o
Bürgerzentrum Neue Vahr e.V.
Raum C 0.4 (1. Stock, Fahrstuhl vorhanden)
Berliner Freiheit 10, 28327 Bremen
https://www.bzvahr.de/buergerzentrum/anfahrt/

Wir freuen uns sehr auf unser Wiedersehen und wünschen Euch/Ihnen schöne Sommerferien!
Ihr/Euer Vorstand

Allgemein

Gute Nachricht zum MNS, seit 1.7.2020 neue Coronaverordnung in Bremen

Wichtiger Erfolg für uns Hörgeschädigte in Bremen!
Herzlichen Dank an unseren Landesbehindertenbeauftragten für Bremen und alle weitere Unterstützer*innen unserer wichtigen Forderung!

Zum §3 „Mund-Nasen-Bedeckung“ der 10. Coronaverordnung:
(1) Bei der Nutzung von Verkehrsmitteln des Öffentlichen Personenverkehrs und den hierzu gehörenden Einrichtungen und bei dem Besuch einer Verkaufsstätte in geschlossenen Räumen ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
(2) Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist eine textile Barriere, die aufgrund ihrer Beschaffenheit geeignet ist, eine Ausbreitung von übertragungsfähigen Tröpfchen- partikeln durch Husten, Niesen und Aussprache zu verringern, unabhängig von einer Kennzeichnung oder zertifizierten Schutzkategorie; geeignet sind auch Schals, Tücher, Buffs, aus Baumwolle oder anderem geeigneten Material selbst hergestellte Masken oder Ähnliches.
(3) Absatz 1 gilt nicht für
1. Kinder unter sechs Jahren,
2. Gehörlose oder schwerhörige Menschen, ihre Begleitperson und im Bedarfs- fall für Personen, die mit diesen kommunizieren,
3. Personen, denen die Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung wegen einer Behinderung, einer Schwangerschaft oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder nicht zumutbar ist.“